FAQ

Frequently Asked Questions – Häufig (oder hier auch gelegentlich) gestellte Fragen:

 

1. Wann wurde der Kreisel erfunden?

Niemand weiß, wann der Kreisel erfunden wurde, vermutlich ist er so alt wie die Menschheit. Es gibt einige natürliche Kreisel, Kreiselschnecken oder Eicheln werden immer wieder genannt, so daß es nicht unwahrscheinlich ist, daß die Kreiselbewegung zufällig entdeckt wurde. Außerdem gab es schon in der Steinzeit verschiedene rotierende Geräte, z.B. die Spindel und den Drillbohrer, so daß den Menschen diese Art von Bewegung nicht fremd gewesen sein wird. Manchmal wird sogar behauptet, ein heruntergefallener Spinnwirtel (das Schwunggewicht einer Spindel), könnte der erste Kreisel gewesen sein. Naja, wer weiß, vielleicht gab es den Kreisel auch schon tausend Jahre früher als die erste Spindel – das sind alles Spekulationen.

Die ältesten Funde sind etwa 5000 Jahre alt: In babylonischen Kindergräbern fanden sich mit Menschen und Tiergestalten verzierte Tonkegel, die als Spielkreisel gedeutet werden. In Troja sind Kreisel ausgegraben worden (2000 v. Chr.??) ebenso gibt es ägyptische, die auf 2000-1400 v. Chr. datiert werden. Für die Existenz von Kreisel im alten Griechenland gibt es zahlreiche Belege, auch in China sind Kreisel seit mindestens 1300 Jahren bekannt.

 

2. Wo wurde der Kreisel erfunden?

Die Tatsache, daß es überall auf der Welt seit Menschengedenken Kreisel gibt, legt die Vermutung nahe, daß an verschiedenen Orten die Menschen unabhängig voneinander ähnliche Erfindungen gemacht haben. Bestimmt hat sich die Erfindung auch weiterverbreitet, aber die Wege sind heute natürlich nicht mehr nachvollziehbar.
In einigen Gegenden sind nur bestimmte Typen von Kreisel bekannt (z.B. Wurfkreisel), während im alten Griechenland der Peitschenkreisel vorherrschte. Vielleicht ist das ein Hinweis darauf, daß an verschiedenen Orten verschiedene Kreisel erfunden wurden.
Immer wieder erwähnt wird der Weg des Kreisels von China nach Japan im 8. Jahrhundert als höfisches Spielzeug (ich kenne nicht die Belege dafür), aber vielleicht gab es auch dort schon vorher andere Kreisel.

2.a Ist der Kreisel ein kolonialer Exportartikel oder gab es ihn schon vorher in Ländern wie Japan, China, Malaysia etc?

Tja, so was liest man bisweilen. Andree (Das Kreiselspielen und seine Verbreitung, 1896) beschreibt das für den Brummkreisel, der von Holland über Java nach Japan gelangt sein soll, und für den Peitschenkreisel.
Für andere Stellen (Queensland) sagt er, daß es sicher sei, daß Brummkreisel vor der Ankunft der Weißen existierten. In China gab es Kreisel schon in der Sung Dynastie (969-1279), von dort sollen sie "im 8. Jahrhundert" nach Japan gekommen sein - vermutlich sind Wurfkreisel gemeint.

 

 

 

 Start | Kontakt | Sitemap -- © U. Mott